SPONSOREN & PARTNER

09.07.2016 Marcel Schminke fährt in Kart-Cup Spitze

Am vergangenen Wochenende traf sich die deutsche X30-Elite zum 4. Lauf des Westdeutschen Kart-Cups und zum 2. Lauf des ADAC Kart-Cups auf dem Hunsrückring in Hahn. Während die freien Trainings am Samstag noch unter widrigen Bedingungen bei Dauerregen stattfanden, sollte der Renn-Sonntag doch bei bestem Kartwetter stattfinden. Der Bad Wildunger Kartsportler Marcel Schminke zeigte gleich zu Beginn im freien Training mit Platz 6, das mit ihm auch in diesem hochkarätig und mit 30 Startern stark besetzten Feld zu rechnen sein wird.

Im Zeittraining konnte er sich sogar noch steigern und fuhr auf Startplatz 4. Nachdem der RMW Motorsport-Pilot im ersten Rennen zwischenzeitlich auf Position 5 zurückfiel, wurde er letztlich noch 4. Dies bedeutete aber auch die schlechtere Startposition im 2.Rennen von der Außenbahn, so verlor er gleich am Start 5 Positionen. Mit konstant starken Rundenzeiten und der drittschnellsten Rennrunde konnte er sich wieder nach vorne kämpfen als er von einem Kontrahenten hart attackiert wurde und erneut 4 Plätze verlor, am Ende wurde der ADAC Förderfahrer als 10. abgewinkt. In der Tageswertung bedeutete dies Platz 6 und wichtige Punkte für die Meisterschaften des Westdeutschen und des ADAC Kart-Cups sowie die Erkenntnis, in der Spitze des Kart-Cups angelangt zu sein.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT