SPONSOREN & PARTNER

10.10.2017 Marcel Schminke fährt in die Top 5 im ADAC Kart Masters

 

Der Bad Wildunger Marcel Schminke belohnte sich mit Platz 5 im Gesamtklassement für eine starke Premieren-Saison bei den ADAC Kart Masters. Zum Finale der stärksten Kart-Rennserie Deutschlands reiste der Förderpilot des ADAC Hessen-Thüringen voll motiviert ins oberpfälzische Prokart Raceland nach Wackersdorf, galt es doch das Saisonziel Top 5 noch zu erreichen.

Und der Start ins Rennwochenende begann verheißungsvoll mit Startplatz 5 nach den Heat am Samstag. Am Rennsonntag hatte der RMW Motorsport-Schützling mit den schwierigen Witterungsverhältnissen zu kämpfen. Im ersten Rennen konnte der Hesse nach dem Start bereits auf P4 vorfahren, kam aber dann auf der noch außerhalb der Ideallinie leicht feuchten Strecke von der Bahn ab und musste einige Kontrahenten ziehen lassen, am Ende Platz 8: „Wir hatten schon das ganze Wochenende mit den wechselnden Gripverhältnissen zu kämpfen, aber dies war leider ein dummer Fahrfehler von mir.“

Im zweiten Rennen der gleiche Verlauf, nach dem Start fand der Youngster sich auf Platz 3 wieder und musste erneut einige Mitstreiter ziehen lassen und kreuzte als Siebter die Ziellinie.

„Das war leider nicht mein stärkstes Wochenende in dieser Saison, wir haben aber die Fehler erkannt und werden diese für das kommende Wochenende abstellen. Das Ergebnis schmälert aber nicht meine Leistung dieses Jahr und mit Platz 5 im Gesamtklassement kann ich doch sehr zufrieden sein.“

Am kommenden Wochenende reist Marcel erneut nach Wackersdorf zum Finale des ADAC Kart-Cup und zum ADAC Bundesendlauf

 

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT